Messsoftware

Zur Auswertung und Weiterverarbeitung von Messdaten stehen verschiedene Softwareprogramme zur Verfügung. Die Messdaten der ALMEMO® Messgeräte können über Modem, Datenleitung, Lichtwellenleiter oder Funk an einen Rechner ausgegeben werden. Das Programm WinControl ist genau auf die ALMEMO® Messtechnik zugeschnitten. Über beliebig viele unterschiedliche Verbindungen können ALMEMO® Messgeräte lokal oder auch in einem vorhandenen Firmennetzwerk angesprochen werden. Außerdem ist im Lieferumfang der ALMEMO® Geräte die kostenlose Windows Konfigurationssoftware ALMEMO® Control enthalten. Mit dieser Software können über einen Rechner alle Geräteparameter programmiert oder Messdaten abgefragt werden.

Messsoftware WinControl für alle ALMEMO® Messgeräte

Die Messsoftware WinControl wurde speziell für die Messwerterfassung und Messdatenverarbeitung mit ALMEMO® Messgeräten entwickelt. Es ermöglicht eine komfortable Programmierung und Bedienung der Geräte. Die erfassten Messwerte können dargestellt, mathematisch verarbeitet, gespeichert, ausgedruckt und zur weiteren Verarbeitung (auch ONLINE) in andere Programme exportiert werden. Es ist möglich, aus den erfassten bzw. errechneten Größen Alarmzustände abzuleiten und Steuerungen vorzunehmen. Die Windows-Oberfläche und die kontextsensitive Online-Hilfe garantieren eine schnelle Einarbeitung und eine sichere Bedienung des Programms. Die neusten Informationen zum Programmstand und mögliche Updates sowie die aktuelle Demoversion der Messsoftware stehen unter WINCONTROL DOWNLOAD bereit.

Beispiel Arbeitsflächen der Messsoftware WinControl

Arbeitsflächen WinControl

Optimale Übersicht und schnelles Umschalten verschiedener Ansichten durch Registrierkarten. Aufteilung von Projekten mit verständlicher Benennung. Das Umschalten von Arbeitsflächen kann durch Passwortschutz eingeschränkt werden.

Beispiel Überwachungsfunktion der Messsoftware WinControl

Überwachungsfunktionen WinControl

Das Auslösen eines Alarms kann aufgrund von Ausfällen und Grenzwertverletzungen erfolgen. Die Alarmbehandlung kann für jede Messstelle individuell aktiviert werden. Sie wird optisch und/oder akustisch ausgegeben. Ursache und Dauer der auslösenden Ereignisse werden in einer Ereignisliste dokumentiert, Alarmmeldungen einzeln oder alle gemeinsam bestätigt. Die Alarmerinnerung verhindert, dass Alarme nach der Bestätigung vergessen werden, wenn die Ursache noch nicht behoben ist. Für die auslösende Größe kann ein Liniendiagramm mit einstellbarer Vorgeschichte erzeugt werden. Im Falle eines Alarmes können E-Mails versendet, ALMEMO® Ausgangsrelais geschaltet und Programme oder Scripte ausgeführt werden. Alarmmeldungen können über Netzwerke weitergeleitet, in Abhängigkeit von Grenzwerten können Programmsteuerbefehle (KiwiScript) ausgeführt werden.

Beispiel Steuern und Regeln mit der Messsoftware WinControl

Steuern und Regeln mit Wincontrol

Im Programm WinControl stehen Zweipunkt- und Proportionalregler sowie Zeitsteuerungen zur Verfügung. Mit Hilfe von Rechenkanälen können PID-Regler definiert werden. Sollwertkurven und Prozessabläufe können über Wertepaardateien vorgegeben werden. Über Schaltflächen in Projektbildern oder der Werkzeugleiste können Werte vorgegeben und Prozessabläufe verändert werden.