Messgröße Kraft, Weg, Drehzahl, Durchfluss

ALMEMO® Kraftmessung

Bei ALMEMO® Kraftaufnehmern kann nicht nur die Grundlast (Tara) auf Null abgeglichen, sondern auch der Endwert als Sollwert eingegeben werden. Der Korrekturfaktor wird daraus vom Messgerät automatisch berechnet. Für Aufnehmer mit eingebautem Referenzwiderstand gibt es einen ALMEMO® Stecker, der diesen Widerstand zum Abgleich einschaltet.

Messung von schnellen Kraftänderungen und Kraftspitzen mit digitalen ALMEMO® D7-Fühlern
Mit dem neuen ALMEMO® V7-Messsystem können schnelle Kraftänderungen und Kraftspitzen mit einer zeitlichen Auflösung von bis zu 1 ms gemessen werden. Die (passive) Messbrücke des Kraftaufnehmers misst die Kraftänderungen ohne (elektrische) Verzögerung.
Der digitale ALMEMO® D7-Messstecker ZKD7 00-FS arbeitet mit einem im Stecker eingebauten AD-Wandler und einer Messrate von bis zu 1000 Messungen/s (1 ms je Messung). Zusammen mit dem ALMEMO® V7-Messgerät, z.B. ALMEMO® 710 können so schnelle Kraftänderungen und Kraftspitzen aufgezeichnet werden. In der Software WinControl werden die Messwerte als Tabelle oder Liniengrafik ausgewertet (siehe Kapitel Software).
Die Gesamtgenauigkeit der Messung wird nur durch den Kraftaufnehmer mit dem angeschlossenen ALMEMO® D7-Messstecker bestimmt, unabhängig vom ALMEMO® Anzeigegerät/Datenlogger und von verwendeten Verlängerungskabeln. Die vollständige Messkette, bestehend aus dem Kraftaufnehmer und dem angeschlossenen ALMEMO® D7-Messstecker, kann kalibriert werden.

Messung mit höherer Auflösung bei digitalen ALMEMO® D7-Fühlern
Der digitale ALMEMO® D7-Messstecker ermöglicht neben der schnellen Messung auch die Messung mit höherer Auflösung. Dabei arbeitet der Messstecker mit reduzierter Wandlungsrate. So werden mit Präzisionssensoren stabile Messwerte mit hoher Auflösung erreicht. Die Konfiguration des ALMEMO® Steckers erfolgt durch den Anwender am ALMEMO® V7-Messgerät.

ALMEMO® Wegmessung
Unsere potentiometrischen Weggeber sind ab Werk durch Speicherung der Korrekturwerte im ALMEMO® Stecker vorjustiert. Der exakte Abgleich erfolgt kundenseits vor Ort nach dem Einbau mit Endmaßen.

Messung von schnellen Wegänderungen mit digitalen ALMEMO® D7-Fühlern
Mit dem neuen ALMEMO® V7-Messsystem können schnelle Wegänderungen mit einer zeitlichen Auflösung von bis zu 10 ms gemessen werden.
Der potentiometrische Wegaufnehmer misst die Wegänderungen ohne (elektrische) Verzögerung. Der digitale ALMEMO® D7-Messstecker ZWD7 00-FS arbeitet mit einem im Stecker eingebauten AD-Wandler und einer Messrate von 100 Messungen/s (10 ms je Messung). Zusammen mit dem ALMEMO® V7-Messgerät, z.B. ALMEMO® 710 können so schnelle Wegänderungen aufgezeichnet werden. In der Software WinControl werden die Messwerte als Tabelle oder Liniengrafik ausgewertet.
Die Gesamtgenauigkeit der Messung wird nur durch den Wegaufnehmer mit dem angeschlossenen ALMEMO® D7-Mess-stecker bestimmt, unabhängig vom ALMEMO® Anzeigegerät/Datenlogger und von verwendeten Verlängerungskabeln. Die vollständige Messkette, bestehend aus dem Wegaufnehmer und dem ange-schlossenen ALMEMO® D7-Messstecker, kann justiert werden.

Wegaufnehmer mit digitalem ALMEMO® D7-Messstecker
Für Wegaufnehmer und andere potentiometrische Sensoren. Schnelle Messung mit 100 Messungen/s, Auflösung 10 000 Digit. Mit digitalen ALMEMO® Fühlern werden Wegänderungen mit hoher Messrate gemessen. Jeder beliebige potentiometrische Wegaufnehmer wird mit dem passenden ALMEMO® Messtecker zum digitalen Fühler. Technische Daten des ALMEMO® D7-Messsteckers ZWD7 00-FS siehe Kapitel Eingangsstecker.