Technik und Funktion

Kalibrierzertifikate für Feuchtemessketten bestehend aus kapazitivem Feuchtefühler und Messgerät (auch Fühler einzeln)

Die Kalibrierungen finden in einer Klimakammer oder über einen Zweidruck-Feuchtegenerator statt.

Technik Hotline

Werks - Zertifikate für kapazitive Feuchtefühler

Kalibrierung nach der Vergleichsmethode gegen Referenznormale, die auf nationale Standards rückgeführt sind. Die Kalibrierung erfolgt bei einer Umgebungstemperatur von ca. 25° C. Es wird ein Paket mit 3 Feuchtemesspunkten und einem Temperaturmesspunkt angeboten (11 %, 53 %, 75 % r.F. und ca. 25 °C).

Datenblatt Kalibrierzertifikate

Kalibrierzertifikate für Feuchtemessketten bestehend aus kapazitivem Feuchtefühler / Psychrometergeber und Messgerät

Die Kalibrierungen finden in einer Klimakammer oder über einen Zweidruck-Feuchtegenerator statt.

Technik Hotline

DAkkS - Zertifikate für kapazitive Feuchtefühler und Psychrometer

Die DAkkS Kalibrierung erfüllt die Anforderungen der DIN EN ISO/IEC 17025 an Prüfmittel (u.a. zur Überwachung von Produktionsprozessen oder Qualitätssicherung von Produkten). Die Kalibrierung wird ausgeführt von einer DAkkS-Stelle nach der Vergleichsmethode gegen Referenznormale, die auf nationale Standards rückgeführt sind. Die Kalibrierung erfolgt bei einer Umgebungstemperatur von ca. 25 °C. Es werden Pakete für 2 (30 %, 75 % r.F und ca. 25 °C) oder 3 Feuchtemesspunkte (20 %, 53 %, 75 % r.F. und ca. 25 °C) angeboten.

Werks - Zertifikate für kapazitive Feuchtefühler und Psychrometer

Kalibrierung nach der Vergleichsmethode gegen Referenznormale, die auf nationale Standards rückgeführt sind. Die Kalibrierung erfolgt bei einer Umgebungstemperatur von ca. 25 °C. Es werden Pakete für 2 (30 %, 75 % r.F und ca. 25 °C) oder 3 Feuchtemesspunkte (20 %, 53 %, 75 % r.F. und ca. 25 °C) angeboten.

Datenblatt Kalibrierzertifikate

Kalibrierzertifikate für kapazitive Feuchtefühler und Psychrometer bei Temperaturen bis 95 °C

Die Kalibrierungen finden in einer Klimakammer statt.

Technik Hotline

DAkkS - Zertifikate bei Temperaturen bis 95 °C

Die DAkkS - Kalibrierung erfüllt die Anforderungen der DIN EN ISO/IEC 17025 an Prüfmittel (u.a. zur Überwachung von Produktionsprozessen oder Qualitätssicherung von Produkten). Die Kalibrierung wird ausgeführt von einer DAkkS-Stelle nach der Vergleichsmethode gegen Referenznormale, die auf nationale Standards rückgeführt sind. Messpunkte freier Wahl im Bereich von 10 % bis 95 % r.F. und +10 °C bis +95 °C Temperatur oder für +0 °C bis +95 °C Temperatur.

Werks - Zertifikate bei Temperaturen bis 95 °C

Kalibrierung nach der Vergelichsmethode gegen Referenznormale, die auf nationale Standards zurück geführt sind. Messpunkte freier Wahl im Bereich von 10 % bis 95 % r.F. und +10 °C bis +95 °C Temperatur oder für +0 °C bis +95 °C Temperatur.

Datenblatt Kalibrierzertifikate

Werks Zertifikate für Taupunktsensoren

Kalibrierung nach der Vergleichsmethode bei Umgebungstemperatur von 25 °C. Taupunkt im Bereich -60 °C bis +20 °C .

Technik Hotline


Hinweis: DAkkS- oder Werkskalibrierungen von Messgrößen die außerhalb des Kalibrier- oder Akkreditierumfangs des DAkkS- bzw. Kalibrierlaboratioriums der AHLBORN Mess- und Regelungstechnik GmbH liegen, werden von ausgewählten Kooperationspartner bzw. DAkkS Kooperationspartnerlaboratorien ausgeführt.