Einzigartiger Funkdatenlogger

veröffentlicht am 20.02.2020
470

Download Datenblatt

Funkdatenloggersystem mit einzigartigen Eigenschaften

Der ALMEMO® 470 Wireless Datenlogger ist ein professionelles Messgerät, welches Messwerte mit Zeitstempel von bis zu 10 entfernt positionierten Funksensoren empfängt, speichert und auf einem 5,7“ Touch-Display grafisch darstellt. Für die drahtlose Kommunikation arbeitet der Datenlogger im 2,4 GHz Frequenzband. Über das übersichtliche, menügeführte Display werden die Sensoren im Funknetz verwaltet sowie Grenzwerte und Zyklen programmiert. Für eine optimale Zuordnung zu den einzelnen Messorten können Kommentare in den Funksensoren hinterlegt werden. Für die Auswertung der Messdaten steht eine kompakte Messsoftware zur Verfügung.

Zuverlässige Funkübertragung durch sternförmige und vermaschte Netzstruktur

Zur Erhöhung der Reichweite und der Übertragungssicherheit konfigurieren sich die Funksensoren automatisch als sternförmige und vermaschte Netzstruktur. Jeder Funksensor verfügt über eine Repeaterfunktion und kann so die Daten benachbarter Sensoren zum Logger weiterleiten. Damit können auch entfernte Sensoren integriert werden, die keine direkte Funkverbindung zum Messgerät aufweisen. Um auch lokale Netzwerke im Nahbereich zu realisieren ist die Sendeleistung des Netzwerkes am Datenlogger auf 1, 10 oder 100 mW konfigurierbar.

Wireless ALMEMO® Interface für digitale Sensoren

Eine Marktneuheit ist der individuelle Adapter zum Anschluss digitaler Sensoren für die drahtlose Messung einer Vielzahl physikalischer, elektrischer oder chemischer Größen, z.B. Messung von CO2, Luftströmung, Beleuchtungsstärke oder pH Wert. Das Funkdatenloggersystem ist damit für völlig unterschiedliche Applikationen einsetzbar. Über digitale ALMEMO® D7 Stecker ist es sogar möglich, Sensoren anderer Hersteller zu digitalisieren und im Funknetzwerk zu integrieren.

Funksensoren für Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck

Die drahtlosen Sensoren arbeiten mit einem digitalen Multisensormodul für Temperatur, Luftfeuchte, und Luftdruck. Das Sensormodul enthält einen Datenträger in dem die Sensordaten, Seriennummer, Abgleich- und Kalibrierdaten gespeichert sind. Das Sensormodul ist jederzeit austauschbar. Die Standardausführung wird für Raumklimaüberwachung eingesetzt. Messbereiche:

  • rel. Luftfeuchtigkeit 5,0 - 98 % rH
  • Temperatur 5 - 50 °C (-40 - 85°C)
  • Luftdruck 300 - 1100 mbar

Eine Ausführung mit erweitertem Temperatureinsatzbereich (-40 bis +85 °C) und Spritzwasserschutz ist für Messungen in Konditionier- und Klimakammern oder für Aufgaben im Umweltschutz geeignet.

Ein nützliches Softwaretool, ALMEMO® 470 Mesh-Viewer

Mit der Software ist es möglich neben der Signalstärke jedes einzelnen Sensorknotens/Funksensors auch die gesamte Netzwerktopologie am PC darzustellen. In Kombination mit der konfigurierbaren Signalstärke im Datenlogger ist somit eine schnelle und optimale Installation des Funk-Netzwerkes möglich. Das Programm ist im Lieferumfang enthalten.