FAQ - Häufig gestellte Fragen

Ist es möglich, den Wert des Analog-Ausganges zu skalieren?

Ja, Start und Endwerte des Analogausganges können bestimmten Messwerten zugeordnet werden. Beispiel: Ein Instrument hat die Option Analogausgang 0 – 10Volt. Der Analogausgang soll die notwendige Bereichsspanne möglichst hoch auflösen. Mein Messbereich erstreckt sich bei dieser Applikation von 100°C bis 400°C. Um den Analogausgang zu skalieren muss ich den Parameter Analog-Anfang auf 100°C setzen und Analog-Ende auf 400°C. Der Ausgang hat dann bei 100°C 0 Volt und bei 400°C 10 V.

Das Prinzip des ALMEMO® Systems

Traditionell besteht das Prinzip der Speicherung von Messdaten aus zwei separaten Bestandteilen, einem Sensor um die physikalische Grösse in ein überführbares Signal zu übersetzen, und einem Wandler, um das übersetzte Signal vom Sensor in ein Format zu wandeln, das entweder gespeichert oder in Echtzeit angezeigt werden kann. Sollte es notwendig sein, Daten von einer anderen Art physikalischen Grösse zu speichern oder anzuzeigen, müssen sowohl Sensor als auch Umformer entweder ersetzt oder den neuen Erfordernissen angepaßt werden, um dem Umformer zu ermöglichen, genaue Signale vom neuen oder modifizierten Sensor zu übersetzen. Das ALMEMO® Meßsystem integriert einen dritten Bestandteil, einen nicht flüchtigen EEPROM Speicher in dem alle notwendigen Sensorinformationen gespeichert sind. Manuelle Bereichsumstellungen und Änderungen sind nicht mehr erforderlich. Wenn ein Sensor getauscht wird, liest das Gerät automatisch alle erforderlichen Einstellungen indem es den Sensor mit seinen individuellen Informationen im EEPROM mit dem Kontroller im Messgerät verbindet. In Prinzip kann dasselbe ALMEMO® Gerät durch einfachen Tausch der Sensorik an die verschiedensten Messaufgaben und Erfordernisse der Praxis angepasst werden. Manuelle Einstellungen sind möglich, müssen aber in der Regel nicht gemacht werden. Das System ist flexibel genug um auch gemischte Sensoren in beliebiger Reihenfolge zu verarbeiten.

Kann ich das ALMEMO® Gerät auch durch tragbare Stromquellen extern versorgen – z.B. aus einer Autobatterie?

Ja, wir bieten verschiedene Kabel zur Niederspannungsversorgung der ALMEMO® Geräte an. Je nach Erfordernis mit oder ohne galvanischer Trennung, mit oder ohne Spannungswandlung zur Versorgung der Messtechnik aus Batterien oder Solarversorgungen.

Stellt Ahlborn Ersatz-Messgeräte für bestimmte existierende Sensoren her?

Alle Ahlborn Geräte können durch ihre grosse Flexibilität bestehende Messgeräte oder Datenlogger ersetzen.

Was bedeutet Vergleichstellenkompensation?

Mit Thermoelementen kann man die absolute Temperatur nur bestimmen, wenn die Anschlussklemmentemperatur auf bekannter Temperatur (z.B. mit Eiswasser oder Thermostat) gehalten oder diese sog. Vergleichsstellentemperatur dauernd gemessen wird. Bei ALMEMO-Geräten befindet sich in der ALMEMO-Buchse im Kontakt ein Miniatur-Ntc-Temperatursensor, um die Temperatur der Übergangsstelle vom Thermoelement auf Kupfer so exakt wie möglich zu erfassen.

Was ist der Hintergrund der ALMEMO® Geräteserie?

Obgleich das Therm System ausgesprochen erfolgreich war und den Namen Ahlborn zum Synonym für Präzisionsmesstechnik gemacht hat, ermöglichte die Entwicklung einer neuen Speichertechnologie, verbunden mit der Miniaturisierung elektronischer Bauteile den Ingenieuren der Fa. Ahlborn die Verwirklichung der kostengünstigen und sehr funktionellen ALMEMO® Technik.

Was ist der Unterschied zwischen Ahlborn und ALMEMO®?

Ahlborn ist der Firmenname ALMEMO® ist der Name der Geräteserie. Das ALMEMO® System wurde im Jahr 1993 eingeführt und ersetzte 1995 praktisch das ganze Therm System. Der Name ALMEMO® setzt sich zusammen aus A(h)lborn und Memory um auszudrücken dass das Herz des ALMEMO® Systems ein kleiner Speicherbaustein im Sensorstecker ist.

Was ist die grösste Entfernung zwischen einem ALMEMO® Gerät und einem PC?

Es hängt ganz von der ausgewählten Hardware und den Protokollen ab, wie gross diese Entfernung sein darf. Im ungünstigsten Fall sind es etwa 15 m via RS232 Datenkabel. Im günstigsten Fall kann es um die ganze Erde gehen wenn die Geräte via TCP/IP im Internet vernetzt werden.

Was ist ein Datenlogger?

Ein Datenlogger ist ein elektronisches Gerät welches Informationen kontinuierlich über eine bestimmte Zeit oder periodisch in einstellbaren Zyklen speichert. Üblicherweise bestimmt der Anwender die Art der zu speichernden Informationen. Die gespeicherten Daten lassen Rückschlüsse auf die vermessenen Vorgänge zu.

Was kann man mit ALMEMO® Geräten messen?

Mit ALMEMO® Geräten kann man praktisch alle physikalischen, chemischen, mechanischen, optischen, elektrischen Grössen messen die in ein elektrisches Signal umgesetzt werden können. Eine Liste der ALMEMO® Messbereiche finden Sie unter Messbereiche.

Was muss ich tun, um eine lizensierte Version der WinControl Datenerfassungssoftware auf meinem PC zu installieren?

Das Verfahren, um Ihre Software zu bekommen und permanent freizuschalten ist wie folgt: - Tätigen Sie Ihre Bestellung - Innerhalb von 5 Tagen werden Sie eine Bestätigung Ihrer Bestellung von Ahlborn erhalten - Innerhalb von 10 Tagen werden Sie die CD von Ahlborn erhalten - Wenn Sie die Software auf dem PC installieren, wird eine eindeutige PC-spezifische Seriennummer generiert. - Diese Seriennummer zusammen mit der Disk-ID (auf dem CD-Rom Etikett) zusammen muss an die Fa. Akrobit (Adresse steht in der Lizenzvereinbarung zur Software) geschickt werden (Post, e-mail oder Telefon) - Akrobit wird Ihnen den speziell generierten Freischaltcode zur Aktivierung zusenden. Beachten Sie dass dieser Code nur bei dieser Installation mit dieser Seriennummer passt. Eine Installation auf mehreren Rechnern ist deshalb nur zu Probe-oder Schulungszwecken möglich im Rahmen der 30 Tage Demofrist. -Aktivieren Sie Ihre neue Software durch Eingabe des Aktivierungsschlüssels unter „Hilfe“, „Info“. Bitte beachten Sie: Nur Software die Sie in CD Form erworben haben kann auf diese Weise aktiviert werden. Software die von der Ahlborn Homepage heruntergeladen wurde, kann nicht freigeschaltet werden. Mit der Auswertungssoftware während der Erprobungsphase generierte Meßdateien sind zu lizenzierten Softwareversionen kompatibel.

Was passiert, wenn ich den Sensor ausserhalb seines spezifizierten Bereiches einsetze?

Unter bestimmten Bedingungen wird es möglich sein, einen Sensor auch ausserhalb seines Einsatzbereiches zu verwenden. Man muss jedoch damit rechnen dass die Genauigkeit und die Wiederholbarkeit der Messung beeinträchtigt wird. In bestimmten Fällen wird der Sensor jedoch rapide altern oder sofort zerstört werden. Zu beachten ist dabei auch die mechanische Ausführung des Sensors und deren Belastbarkeit.

Welche Alarmzustände kennt das ALMEMO® System?

Die Geräte liefern ohne explizite Aktivierung Alarme bei Fühlerbruch und bei Überschreitung und Unterschreitung der Messbereichsgrenzen. Grenzwerte können kanalbezogen als Maximum-Grenzwerte oder Minimum-Grenzwerte programmiert werden.

Welche Möglichkeiten der Alarmweiterleitung bestehen bei einer Online-Messung mit der Win Control Software?

Der Alarm kann sowohl in konventioneller Art, audio-visuell als auch z.B. per SMS zu einem Mobiltelefon oder per e-mail im Internet verschickt werden. Es ist möglich andere Anwendungen zu starten oder Anwendungen zu stoppen oder komplett zu beenden.

Welche Spannungsversorgung ist notwendig für Geräte und Sensoren?

Für die meisten ALMEMO® Messgeräte ist eine Gleichspannung von 12 Volt ausreichend. Die Sensoren werden in der Regel direkt vom Gerät versorgt und benötigen keine extra Versorgung.

Welche Vernetzungsmöglichkeiten ergeben sich für die ALMEMO® Technik?

Bis auf wenige Basisgeräte sind alle ALMEMO® Geräte vernetzbar und haben eine eigene Geräteadresse. Die Vernetzung kann über serielle Kabel oder Netzwerkbausteine (RS232, RS422), über Modems oder Funkmodems oder über vorhandene LANs und WANs erfolgen.

Wenn ich bereits Sensoren besitze, kann ich sie mit dem ALMEMO® System weiterverwenden?

Ja, das Besondere am ALMEMO® System ist, dass praktisch jeder Sensor adaptiert werden kann. ALMEMO® Stecker sind in Ausführungen für alle Messaufgaben einzeln erhältlich.

Wie oft sollten ALMEMO® Sensoren nachkalibriert werden?

Es gibt eine Reihe von Faktoren die hier einfliessen und beachtet werden müssen. Am Beispiel eines Temperaturfühlers betrachtet z.B. die übliche Höhe der Einsatztemperatur, die Einsatzzeit, die Relevanz dieser Messung um nur einige zu nennen. Normalerweise gibt das jeweilige Qualitätsmanagement-Handbuch Auskunft über das Kalibrierintervall der jeweiligen Messmittel.

Wie schliesse ich meinen alten Sensor an das ALMEMO® System an?

Ahlborn bietet eine grosse Zahl unterschiedlicher Sensorstecker für die unterschiedlichsten Anwendungen an. Es wird in den allermeisten Fällen möglich sein, einen passenden Stecker für den jeweiligen Anwendungsfall zu finden. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an die ALMEMO® Hotline. Wenn ein Sensor korrekt an das ALMEMO® System angeschlossen wurde und für den jeweiligen Fühler konfiguriert wurde sollte er nach dem Anstecken auch den richtigen Messwert anzeigen.

Wie schliesse ich meinen Sensor in Brückenschaltung an einen ALMEMO® Stecker an?

Im Kapitel 4 des ALMEMO® Handbuchs finden Sie alle Anschlusspläne einschliesslich Informationen über Spannungsversorgung, Unterspannungswarnung und Abgleich/Skalierung.

Wie und wo kann ich einen Katalog über ALMEMO® Produkte erhalten?

Für einen schnellen Überblick über das Produktspektrum steht im Downloadbereich ein herunterladbarer Katalog bereit. Hier können Sie den aktuellen Katalog online bestellen. Selbstverständlich kann man sich auch direkt an die jeweilige regionale Vertretung wenden.

Woher bekomme ich Preise für die ALMEMO® Produkte?

Bitte wenden Sie sich an die jeweilige Niederlassung/Vertretung in Ihrer Region. Von dort bekommen Sie ein detailliertes und individuelles Angebot. Eine Grafik, aus der man die regional zuständigen Vertretungen ersehen kann, finden Sie auf den Ahlborn Internetseiten unter „Händler-Suche“.